Entdecken Sie diesen einzigartigen Ort und sein Taufbecken im Herzen von Lüttich.

Eine farbenfrohe Kirche

Als letzte der sieben Stiftskirchen, die zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert in Lüttich errichtet wurden, wurde die erste Kirche 1015 geweiht (sichtbare Überreste unter den Glasplatten).

Zwischen 1040/50 und 1182 ersetzte ein größeres Gebäude allmählich die erste Stiftskirche. Es wurde im Stil der großen deutschen romanischen Kirchen in der Region zwischen Rhein und Maas errichtet, der sich durch den imposanten Westbau mit zwei eleganten Glockentürmen und die Vielfarbigkeit der Fassaden auszeichnet.

68. Les disciples de Jean-Baptiste

Das Taufbecken: wunderbar und geheimnisvoll

Das sogenannte Taufbecken von Saint-Barthélemy ist eines der sieben Wunder Belgiens und verdient es in vielerlei Hinsicht, in so guter Gesellschaft zu sein. Dieses frühromanische Werk ist das Ergebnis einer unglaublichen technologischen Meisterschaft, aber auch eine wunderbare Quelle ästhetischer Emotionen für seine Besucher. Darüber hinaus ist diese außergewöhnliche Pracht von einem Geheimnis umgeben: ein unbekannter Autor, oder unbekannte Autoren, ein offensichtlicher byzantinischer Einfluss, verschwundene Münzen und vieles mehr.

KALENDER

Agenda

Orgue à la batte.

Orgue à la Batte ! Mars à octobre 2024 Tous les 1ers dimanches du mois. Chaque premier dimanche du mois, venez assister à un concert

Read More »
Agenda

Carillon à la Batte

Carillon à la Batte ! Mars à octobre 2024 Tous les 1ers dimanches du mois. Chaque premier dimanche du mois, venez assister à un concert

Read More »

Sie wünschen eine geführte Tour?

ENTDECKEN SIE ALLE GEHEIMNISSE VON ST. BARTHOLOMÄ MIT UNSEREN GUIDES.

NACHRICHTEN & CHRONIKEN

DIE KIRCHE IN BILDERN

Ein kurzer Überblick über die sichtbaren Reichtümer